BEVORSTEHENDE TERMINE 

Derzeit befindet sich das Projekt in der Vorplanung, in welcher zunächst verschiedene Hauptvarianten erarbeitet wurden. Diese werden aktuell auf Basis der Ergebnisse der Online-Beteiligung nochmals angepasst. Als nächste Schritte stehen auf der ingenieursplanerischen Seite die Ausarbeitung konkreter Maßnahmen und Querschnitte für jede der definierten Hauptvarianten an. Am Ende dieses Arbeitsschrittes wird es für jede Hauptvariante auf jedem Stadt- oder Gemeindegebiet einen fachlich präferierten Maßnahmenvorschlag sowie ggf. einen Alternativvorschlag geben. Parallel dazu wird die Umweltverträglichkeit für alle Hauptvarianten geprüft. Hier geht es darum, die Auswirkungen des Radschnellwegs auf Umwelt und Natur zu ermitteln und zu bewerten (bspw. Auswirkungen auf Tiere und Pflanzen oder auch Flächenverbrauch). Die Ergebnisse der Umweltverträglichkeitsstudie fließen anschließend in die Variantenbewertung zur Wahl der Vorzugstrasse mit ein. 

Daran anknüpfend werden alle Hauptvarianten mit ihren konkreten Ausgestaltungsvorschlägen in den verschiedenen Kriterien der Bewertungsmatrix bewertet und miteinander verglichen. Die Planungen finden durch den Landkreis Lörrach und das Planungsbüro PGV-Alrutz gemeinsam mit den Städten Lörrach und Schopfheim sowie den Gemeinden Steinen und Maulburg statt. Dabei ist das Ziel, eine durchgängige Trasse für die Radschnellverbindung von Schopfheim nach Lörrach (Basel) zu finden, welche den Qualitätsanforderungen sowie den Standards für Radschnellverbindungen in Baden-Württemberg entspricht.

Das Planungsteam (Ingenieurbüro PGV-Alrutz, Landratsamt Lörrach, Städte und Gemeinden) stimmen sich in engem Austausch gemeinsam zur fachlich am besten bewerteten Vorzugstrasse ab. Diese wird zunächst den Gemeinderäten in Lörrach, Steinen, Maulburg und Schopfheim sowie dem Kreistag in einer gemeinsamen Veranstaltung vorgestellt. Auch der Projektbegleitkreis wird informiert. Anschließend wird die Vorzugsvariante der RS7 den Gremien zur Entscheidung vorgelegt.

Nach der Festlegung der Vorzugstrasse beginnt die Entwurfsplanung. In dieser werden bauliche Maßnahmen und Lösungen für die gesamte Strecke konkretisiert. 


Bevorstehende Termine werden hier bekannt gegeben.
Gerne halten wir Sie auf dem Laufenden. Hier können Sie sich für E-Mail Benachrichtigungen registrieren.

 VERGANGENE TERMINE 

2. Treffen des Projektbegleitkreises

Datum: 25.05.2022 17:00 - 19:30 Uhr

Ort: Wiesentalhalle Steinen

Was passiert?

Die Teilnehmenden werden über den aktuellen Planungsstand, die Ergebnisse der Online-Beteiligung sowie den Hauptvariantenvergleich mit den Bewertungskriterien informiert.

Im Projektbegleitkreis bringen sich Personen aus Organisationen, Verwaltung, Verbänden und Unternehmen mit unterschiedlichen Perspektiven ein. Weitere Hinweise für die Planung und Öffentlichkeitsbeteiligung werden eingeholt.

Wer ist eingeladen?

Eingeladen sind alle Mitglieder des Projektbegleitkreises. 

Informations- und Austauschveranstaltung mit den Gemeinderäten und dem Kreistag

Datum: 23.03.2022

Ort: digital

Was passiert?

Die Gemeinderäte der Städte Lörrach und Schopfheim, der Gemeinden Steinen und Maulburg sowie die Mitglieder des Kreistags Lörrach werden über den aktuellen Planungsstand, die Ergebnisse der Online-Beteiligung sowie den Hauptvariantenvergleich mit den Bewertungskriterien informiert. Es findet ein Austausch zur Planung des Radschnellwegs mit dem Planungsteam sowie zwischen den Kommunen statt.

Wer ist eingeladen?

Alle Gemeinderätinnen und Gemeinderäte der Städte Lörrach und Schopfheim sowie der Gemeinden Steinen und Maulburg, Ortschaftsräte beteiligter Ortschaften. Alle Kreisrätinnen und Kreisräte des Kreistags Lörrach.

Online-Beteiligung

Datum: 08.12.2021 bis 16.01.2022

Ort: digital

Was passiert?

In einer Online-Beteiligungskarte konnten alle Interessierten Hinweise zu den verschiedenen Varianten eintragen. Das Planungsteam hat jeden einzelnen Hinweis gesichtet, kategorisiert und beantwortet. Die Ergebnisse sind hier einsehbar. Je nach Inhalt, Konkretheit und räumlicher Ausrichtung werden die Hinweise in der jeweiligen Planungsphase hinzugezogen.

Wer ist eingeladen?

Die Online-Beteiligung war öffentlich. 

Öffentliche Auftaktveranstaltung

Datum: 08.12.2021

ab 19:00 Uhr

Ort: digital

Was passiert?

In der Informationsveranstaltung werden der aktuelle Planungsstand mit ersten möglichen Streckenvarianten des Radschnellwegs sowie der weitere Planungsverlauf vorgestellt. Die Veranstaltung ist zudem der Auftakt der Projektwebseite mit der Möglichkeit zur Onlinebeteiligung.

Wer ist eingeladen?

Die Veranstaltung ist öffentlich. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen

Projektbegleitkreis

Datum: 10.11.2021

17:00 - 19:30 Uhr

Ort: digital

Was passiert?

In der konstituierenden Sitzung des Projektbegleitkreises werden alle Teilnehmenden über den Stand des Projekts informiert und geben erste Hinweise für die Planung.

Im Projektbegleitkreis bringen sich Personen aus Organisationen, Verwaltung, Verbänden und Unternehmen mit unterschiedlichen Perspektiven ein.

Wer ist eingeladen?

Eingeladen sind alle Mitglieder des Projektbegleitkreises. Die Einladung erfolgte per Post.